Kampfsportarten im

Muay Thai Gym Füssen


 

 

Muay Thai (Thai Boxen oder auch Siamesisches Boxen)

  1. Wettkampforientes Ganzkörpertraining für Jung und Alt
  2. Schwerpunkte der speziellen Ausbildung von Kämpfern: Taktik in Theorie und Praxis ("Kämpfen Üben" mit und ohne Schutzausrüstung für Amateure und Profis)
  3. Erklärung der einzelnen Techniken mit Varianten für Wettkampf und Selbstverteidigung
  4. Schulung der Wettkampfregeln (Unterschiede zur Selbstverteidigung)

 

Kinder

Körperschulung und Selbstbehauptung. Spielerisches, kindgerechtes Heranführen an die Sportarten mit Spiel und Spaß unter dem Aspekt der Selbstverteidigung und der körperlichen Fitness ("Auspowern").

 

Jugendliche und Erwachsene

Ganzkörpertraining zur Verbesserung von z.B.: Körperkraft, Beweglichkeit, Koordination, Schnelligkeit, Reflexen, Kondition, aber auch Selbstbewusstsein und Körpergewicht werden positiv beeinflusst.

 

Wettkämpfer können sich auf Turnieren, Meisterschaften und Galas nach Amateur oder Profiregeln mit anderen Kämpfern messen (Vollkontakt).

 

Wer seinen Leistungsstand ohne die Form des Wettkampfes testen will, kann Prüfungen mit urkundlich beglaubigten Khan Graduierungen ablegen (1. Khan bis 12. Khan - max. 15. Khan)

 

 

K1 (Kick Boxen oriental Rules / Kick Boxen nach asiatischem Regelwerk)

 

Unterschiede in Technik und Wettkampf / Regeln zum Muay Thai und anderen Kampfsportarten, die wir trainieren, werden erklärt und auch geübt.

 

Wettkämpfer haben auch hier die Möglichkeit sich zu messen (Leichtkontakt/Vollkontakt).

 

Im K1 sind Gürtelprüfungen, zur Dokumentation des eigenen Könnens, möglich (Weißgurt bis Schwarzgurt 1.Dan)

 

 

Kick Boxen (mit und ohne Low-Kicks)

-> Hier gilt das Gleiche wie für Muay Thai und K1

 

Wettkämpfe sind möglich im:

  • Semikontakt
  • Leichtkontakt
  • Vollkontakt
  • und Formenlauf (Freistil)

 

Auch hier sind als Alternative Gürtelprüfungen möglich (Weißgurt bis Schwarzgurt 1.Dan)

 

 

Boxen

Erlernen der Schlagtechniken auch in Kombinationen für Anfänger/Amateure zur allgemeinen Fitness.

 

Boxen als Basistraining für das Kick Boxen, K1 und Muay Thai.

 

MMA ( Mixed Martial Arts )

Hier wird es eine Kombination unterschiedlichster Kampfsportarten geben in Form von Erfahrungs / Wissensaustausch.

Schwerpunkt Fitness und Technik ( Bodenkampf / " Grabbling ")

  1. Üben von "Standardsituationen" z.B. Hebel ,Griffe ,Würfe
  2. Erkernen von Haltegriffen, Hebeln und Abwehr bzw. Konter gegen diese
  3. Üben der verschiedenen, erlernten Techniken (" Kämpfen Üben ")

 

 

Hier finden Sie uns:


Mühlbachgasse 8
87629 Füssen

 

Kontakt:

 

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Poussin